Der Presseartikel kann direkt über folgenden Link aufgerufen werden:

Titel: Raritäten in großer Anzahl

Alb-Bote, Dienstag 06. September 2011

Die Dokumente liegen im PDF-Format vor, zur Betrachtung wird der Adobe Reader ® benötigt.
kostenloser Download auf
http://www.adobe.de.